Véloroute La Voie BleueVéloroute La Voie Bleue
©Véloroute La Voie Bleue|Guillaume ROBERT-FAMY

Nehmen Sie die Blaue Weg

Das Bike-Abenteuer

Wie wär‘s mit einem Nickerchen am Moselufer unter schattigen Pappeln? Die Voie Bleue – Moselle-Saône Radweg ist ein französischer Radweg, der von Apach an der luxemburgischen Grenze bis nach Lyon führt. Dank einer geringen Steigung und speziell angelegten Radwegen auf dem größten Teil des Streckenverlaufs, ist die Voie Bleue ideal für Familien oder diejenigen, die sich zum ersten Mal ins Radreiseabenteuer stürzen. Für erfahrene Radler wird die 700 km lange Strecke, die zahlreiche Verbindungen zu anderen Radwanderwegen bietet, ohne Zweifel zu einer unvergesslichen Reise!

 

Von Sierck-les-Bains

in Thionville

Willkommen auf der ersten Etappe Ihrer Radwanderung auf der französischen Voie Bleue, die in Sierck-les-Bains mit seiner Burgruine der Herzöge von Lothringen startet und sich anschließend der Mosel entlangschlängelt. In der Nähe von Contz-les-Bains tauchen hinter einer Flusswindung Weinberge vor Ihnen auf. Die Strecke verläuft zur Gänze entlang des Flusses und führt durch mehrere malerische lothringische Dörfer.

Dank der großen Königsmacker-Schleuse, bei der Sie vorbeikommen, ist die Mosel seit 1956 für den Rheinschiffsverkehr passierbar. Am Ende der Etappe bietet das von wunderschöner Natur umgebene Freizeit- und Wassersportzentrum von Basse-Ham kurz vor Thionville alle denkbaren Annehmlichkeiten und jeden Komfort für Wassersportler, Camper und Radfahrer.

Von Thionville

in Metz

Die Voie Bleue führt von der befestigten Stadt Thionville mit ihren beiden Schleusenbrücken, die wahre Meisterwerke der Militärarchitektur sind, entlang des Hafens von Illange, dem ersten Flusshafen für metallurgische Produkte, vorbei an dessen industriellem Erbe und dem ehemaligen Hochofen U4, einem der wenigen Bauwerke der Stahlindustrie des 20. Jahrhunderts, das heute ein kulturhistorisches Zentrum ist.

Kurz vor Metz durchquert der Radweg ein schönes Feuchtgebiet mit idyllischen Teichen. Nutzen Sie die Gelegenheit Ihres Aufenthalts in der lothringischen Hauptstadt für einen Bummel durch die Altstadt: die Kathedrale von Saint-Etienne und das Centre Pompidou-Metz für zeitgenössische Kunst sind zwei Sehenswürdigkeiten, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten.