Siehe Fotos (3)

LE PRESSOIR DE GUENTRANGE

Um Thionville
  • Auf den Anhöhen von Thionville dominiert das heutige Viertel Guentrange, ein ehemaliges Dorf. Als Erinnerung an die Weinbauaktivitäten mischt sich die Weinpresse mit den Häusern moderner Architekten. Sie zeugt von einer wichtigen wirtschaftlichen und sozialen Realität. Sie imponiert durch ihre überdimensionalen Balken und ihren millimetergenauen Mechanismus. 9,60 Meter lang und 4 Meter hoch, ein Riese! Die erste bekannte Erwähnung einer Weinpresse stammt aus dem Jahr 1468, der Zeit der...
    Auf den Anhöhen von Thionville dominiert das heutige Viertel Guentrange, ein ehemaliges Dorf. Als Erinnerung an die Weinbauaktivitäten mischt sich die Weinpresse mit den Häusern moderner Architekten. Sie zeugt von einer wichtigen wirtschaftlichen und sozialen Realität. Sie imponiert durch ihre überdimensionalen Balken und ihren millimetergenauen Mechanismus. 9,60 Meter lang und 4 Meter hoch, ein Riese! Die erste bekannte Erwähnung einer Weinpresse stammt aus dem Jahr 1468, der Zeit der Burgunder. Damals wurde sie den Bürgern und Weinbauern von Thionville anvertraut. Diese sogenannte Kipp-Presse verwendet ein bewährtes System aus der Römerzeit. Ein Beweis für den antiken Einfallsreichtum! Ihr Gehäuse wird Sie ebenso beeindrucken wie die Aussicht, die sie Ihnen bietet.
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • Das ganze Jahr über 2024
    Geöffnet Jeden Tag
Schließen