Siehe Fotos (4)

AFFLEUREMENT DE QUARTZITES DE SIERCK-LES-BAINS

Um Sierck-les-Bains
  • Die Quarzitaufschlüsse in der Gemeinde Sierck-les-Bains erstrecken sich über 10 Hektar im Tal des Baches Montenach zwischen der Mühle von Sulzen und der Kapelle von Marienfloss. Das geologische Interesse an den Taunusquarziten liegt im sehr hohen Alter dieser geologischen Formation aus Eruptivgestein, die aus dem Devon (Primärzeitalter) stammt. Das Vorhandensein von Silikatgestein in einem Kalksteingebiet ermöglicht das Blühen seltener säureliebender Pflanzen. Ein Entdeckungspfad führt durch...
    Die Quarzitaufschlüsse in der Gemeinde Sierck-les-Bains erstrecken sich über 10 Hektar im Tal des Baches Montenach zwischen der Mühle von Sulzen und der Kapelle von Marienfloss. Das geologische Interesse an den Taunusquarziten liegt im sehr hohen Alter dieser geologischen Formation aus Eruptivgestein, die aus dem Devon (Primärzeitalter) stammt. Das Vorhandensein von Silikatgestein in einem Kalksteingebiet ermöglicht das Blühen seltener säureliebender Pflanzen. Ein Entdeckungspfad führt durch das Gelände. Vier Lehrtafeln vermitteln die Lebensräume, die Sie durchqueren.
Öffnungen
  • Das ganze Jahr über
  • Montag
    09:00 - 20:00
  • Dienstag
    09:00 - 20:00
  • Mittwoch
    09:00 - 20:00
  • Donnerstag
    09:00 - 20:00
  • Freitag
    09:00 - 20:00
  • Samstag
    09:00 - 20:00
  • Sonntag
    09:00 - 20:00